International Club of Berne

CH Tour

  • Saturday, 5th October 2019 at 9am
  • Saturday, 2nd November 2019 at 8:30am
  • Saturday, 7th December 2019 at 7:30am
  • Saturday, 18th January 2020 at TBD
  • Saturday, 21st March 2020 at TBD
  • Saturday, 18th April 2020 at TBD
  • Saturday, 2nd May 2020 at TBD
  • Saturday, 20th June 2020 at TBD
  • Saturday, 15th August 2020 at TBD

Location: As detailed in the comments

When      onthe first Saturday of each month

See the comments for details of the individual walks, and see www.chtour.ch.


Join the WhatsApp group for Hikes and Walks

Comments

Displaying 10 comments
Graham wrote
at 3:21pm on Sunday, 29th December 2019
https://www.chtour.ch/wp-content/uploads/2019/12/LaTchaux18Jan2020-final.pdf

18. Januar 2020 Wir besuchen die höchstgelegene Stadt der Schweiz im Winter – La Chaux-de-Fonds, UNESCO-Weltkulturgut. Bei einer Führung des Tourismusbüros entdecken wir die Innenräume der Stadt im lokalen Jugendstil (“style sapin”).

Details https://www.chtour.ch/wp-content/uploads/2019/12/LaTchaux18Jan2020-final.pdf44

Treffpunkt: Bahnhof La Chaux-de-Fonds um 10 Uhr (Regio-Express Bern ab 08.53).

Wir empfehlen geeignete Schuhe, dicke Socken und warme Kleidung.Mittagspause: wir haben genügend Zeit für eine Mittagspause.

Kostenbeitrag ausnahmsweise 20 CHF (darin inbegriffen die Jugendstil-Führungin deutscher Sprache).

Weil die Teilnehmerzahl für die Führung begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich.


Graham wrote
at 3:15pm on Sunday, 29th December 2019
18. Januar 2020 Wir besuchen die höchstgelegene Stadt der Schweiz im Winter – La Chaux-de-Fonds, UNESCO-Weltkulturgut. Bei einer Führung des Tourismusbüros entdecken wir die Innenräume der Stadt im lokalen Jugendstil (“style sapin”). Details hier

21. März 2020 Speziell kulturell: Basel (Tagesausflug). Am Morgen sind wir in der Altstadt unterwegs und fragen uns, was Erasmus von Rotterdam in Basel gesucht und gefunden hat. Am Nachmittag entdecken wir Kleinbasel. Die Details finden Sie hier

18. April 2020 Die andere Zähringerstadt. Vormittags Stadtrundgang in Fribourg, nachmittags Besuch des Klosters Hauterive (Tagesausflug). Die Details finden Sie hier ab Kalenderwoche 8 (Mitte Februar).

2.- 10. Mai 2020 Von Sigmaringen nach Stuttgart. Wir haben in der Schule Deutsch gelernt, aber verstehen wir die Deutschen? Wir versuchen es und beginnen in Württemberg. Auf landschaftlich ansprechenden Bahnstrecken erreichen wir zwei Schlösser der Hohenzollern-Dynastie (Bild), besuchen Tübingen und Rottenburg, entdecken die Metropole Stuttgart mit ihren Museen und Bauprojekten (Weissenhofsiedlung von 1927, Stuttgart 21), die königliche Residenz in Ludwigsburg sowie Marbach am Neckar – von dort stammt der Autor des Dramas “Wilhelm Tell”, und dort befindet sich auch das deutsche Literaturmuseum der Moderne. Nicht zufällig findet die Reise während der Spargelsaison statt. Das genaue Programm finden Sie hier spätestens Ende Januar.

20. Juni 2020 Was hat Bern im Jura verloren? Ein Tag im neusten Kanton der Schweiz und in der Kantonshauptstadt Delémont (Delsberg), an dem es auch um die Geschichte des Jurakonflikts geht. Genaue Angaben zum Programm finden sie hier spätestens Mitte April.

15. August 2020 Emmental. Am Vormittag Stadtrundgang in Burgdorf, am Nachmittag Besuch des Gotthelf-Museums in Lützelflüh (Tagesausflug). Details hier spätestens Mitte Mai.

5. – 13. September 2020 Kathedralen und Champagner. Auf dieser Reise besuchen wir gotische Kathedralen in der Champagne und der Picardie. Hier wurde das Frankenreich vor über 1500 Jahren christlich, hier ist die Gotik entstanden. Die meisten besuchten Städte liegen abseits des Massentourismus. Details hier

3.-11. Oktober 2020 Von Augsburg nach Verona. Kultur an der jahrtausendealten Verbindung von Deutschland nach Italien. Bahnfahrten durch das Gebirge auf der Mittenwaldbahn und über den Brenner. Aufenthalte in Augsburg, Füssen (Besuch des UNESCO-Weltkulturguts Wieskirche), Innsbruck (Tirol), Bozen (Südtirol), Trient (Planungsort der Gegenreformation) und schliesslich Verona (“Welschbern”). Das genaue Programm finden Sie hier spätestens Ende Juni.
Graham wrote
at 9:00am on Thursday, 31st October 2019
More about the Swiss Hymn
https://de.wikipedia.org/wiki/Schweizerpsalm
https://www.dw.com/de/schweiz-ringt-mit-ihrer-hymne/a-18390247

About the Dürrenmatt museum in Neuchatel
https://www.cdn.ch/cdn/en/home.html

On Saturday 2 November at 17:00
Vernissage der Ausstellung «Friedrich Dürrenmatt –Das grosse Festmahl»

Ansprachen von: Thomas Facchinetti, Madeleine Betschart und Duc-Hanh Luong. Premiere des Kurzfilms «Bockelsons Festmahl» von Orane Burri mit Raphaël Tschudi.

Eintritt frei
Graham wrote
at 8:33am on Thursday, 31st October 2019
See the Schweizerpsalm III in the image on this page.

From http://www.zuefle.ch/pdf/texte/literatur/Duerrenmatt_Tod.pdf

Aber: noch radikaler verhält es sich mit diesem Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt: Den die Geschäfte Betreibenden bringt es "Nachteile mit sich, Schweizer zu sein", nicht ihm, dem Schreiber der Stoffe auch dieses Landes. So redet er denn von "meinem Land". Und in einem früheren "Schweizerpsalm" ist so der Vers zu lesen: "O Schweiz, Don Quixote der Völker, warum muss ich dich lieben?" Damals habe er nach dem "Glauben" seines Landes gefragt, jetzt fordere er seine "Gerechtigkeit" - und stellt einen ganz Psalm lang nur seine Ungerechtigkeiten fest. Nicht "genierlich" ist es, solches sagen müssend, Schweizer zu sein, aber allenfalls, wie es im selben Psalm wörtlich steht, einem Bundesrat die Hand zu drücken. Das ist weder Identifikation mit, noch Hass auf, das ist Klar-Text immer von neuem, der nun nicht mehr zu erwarten ist, aber bis auf weiteres zu lesen. Das war vielleicht eine "Liebe" - für die, "welche denken" in diesem Land

More about the Swiss hymn on https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-135322512.html (in German)
Graham wrote
at 8:24am on Thursday, 31st October 2019
Saturday 2 November
the trail of Dürrenmatt, Biel - Ligerz - Neuchatel.

Friedrich Dürrenmatt wrote of the idyll of Switzerland in the frame of the Cold War

In his poem Schweizerpsalm III he honours a pacifist from Biel.
We begin our walk in Biel, and continue to an early residence of the writer in Schernelz and to his longterm home in Neuchâtel.

Details in German here
https://www.chtour.ch/wp-content/uploads/2019/09/D%C3%BCrrenmatt-2-Nov2019.pdf
Join the WhatsApp group for Hikes and Walks
Graham wrote
at 8:15am on Thursday, 31st October 2019

Saturday 2 November
the trail of Dürrenmatt, Biel - Ligerz - Neuchatel.
2. November 2019 Friedrich Dürrenmatt, die Idylle und der drohende Atomkrieg.
In seinem Schweizerpsalm III ehrt Dürrenmatt einen Bieler Pazifisten, und in Biel beginnt unser Ausflug. Anschliessend fahren wir an die frühen Wohnorte des Schriftstellers in Schernelz und auf der Festi und zu seinem langjährigen Zuhause in Neuchâtel.

Details hier
https://www.chtour.ch/wp-content/uploads/2019/09/D%C3%BCrrenmatt-2-Nov2019.pdf
Join the WhatsApp group for Hikes and Walks
Graham wrote
at 8:11am on Thursday, 31st October 2019
When Saturday, 5 October, from 9:00

Where Meet at the railway platform or in Solothurn at 9:50

Contact Michael Tschanz by e-mail (chtour@chtour.ch)

Deadline Please register no later than one week before

Solothurn is a small city with a big history. In the morning, we explore the old town, and in the afternoon, the surrounding areas featuring monasteries and chapels. The price for the tour is CHF 10. Purchase a return ticket, as this also covers local transport in Solothurn.

See www.chtour.ch/wp-content/uploads/2019/08/Solothurn-5Okt2019.pdf.
Graham wrote
at 2:37pm on Friday, 4th October 2019
Three are registered on the Meetup site, including ICB member Jill.
https://www.meetup.com/Meetup-Bern/events/265281978/

Registrations must go directly to Michael Tschanz of www.chtour.ch

Unfortunately I am in Germany, at current planning.
Graham wrote
at 2:29pm on Monday, 30th September 2019
MEETING POINT «Solothurn Baseltor» at 09.50
FRONM BERNE TAKE THE TRAIN AT 09:05 TO Solothurn
AND THERE CHANGE TO THE SMALL-GUAGE RAILWAY IN THE DIRECTION OF Oensingen. THIS LEAVES FROM THE at 09.46 AND YOU EXIT AT THE FIRST STOP Solothurn Baseltor

Take a return ticket from Berne as this gives you a day pass for transport in Solothurn.

WE ARE WALKING FOR AROUND 2.5 HOURS AND RECOMMENT COMFORTABLE SHOES

Mittagspausein der Altstadt von Solothurn. Die Geschäfte sind offen, und es gibt eine grosse Auswahl an Restaurants, unter ihnen die älteste als Genossenschaft geführte Beiz der Schweiz.

INDIVIDUAL CHOICES FOR LUNCH OR PICNIC

Der Kostenbeitragfür die Führung beträgt 10 CHF, für Kinder gratis. ADULTS CHF 10, CHILDREN FREE.

Usually between 10 and 15 persons attend.

INFORMATION : 076 303 09 29. Wir schätzen es, wenn Sie sich per Mail an chtour@chtour.chanmelden.

THE ORGANISERS SPEAK ENGLISH AND WILL TRANSLATE ON REQUEST.
Graham wrote
at 1:51pm on Monday, 30th September 2019
Saturday 5 October

Solothurn – kleine Stadt mit grosser Geschichte. “Kein Elter Platz in Gallien ist / Dan Solothurn”. So beginnt die Aufschrift am Solothurner Zeitglockenturm. Am Morgen sind wir in der Altstadt unterwegs, am Nachmittag in der von Klöstern und Kapellen geprägten Umgebung der schönen Barockstadt.

https://www.chtour.ch/wp-content/uploads/2019/08/Solothurn-5Okt2019.pdf

Your RSVP

Please to RSVP.

Who's coming? See all

No responses yet.

Export to your calendar

News

events

By Graham 5 days ago

Friday 17 Basel Museum Night

Saturday 18  all day - Tour to la Chaux de Fonds

Saturday 18 from 18:00 Singing Spiritual Songs with Stefan

Saturday 18 from 19:00 Wine  - Wine Tasting - The Southern Hemisphere

Monday 20 at 6:30pm - Burns Night at the Pickwick  - Sorry the pub is full, and also on 27 January. Next year I must remember to try to book 2 months in advance. Reserve by 16 January for the Burns Supper of the Swiss British Society (CHF 50) which is on Saturday 1 February.

Instead, on Monday 20, attend the Light Festival of Murten. Meet at 6 pm at the Berntor gate of the town (30 minutes by train from Berne) and at 6:30 pm for an Apero on a boat in the lake. For details see www.icberne.ch/item/1245069

Tuesday 21 at 7:30pm - Art Museum Tour contact Gary

Thursday 23 at 10:00 am at the Theater am Käfigturm, a performance of the French play M.Ibraham et les Fleurs du Coran. Then at 3:00 pm and 7:00pm - Theatre: "Free Mandela"

Wednesday 29 at 18:00 pm,  Sophie Book Group discusses the book "Becoming" by Michelle Obama. Open to all members;  contact Graham of you are interested.

See page 6 and 7 of the Newsletter about joining the different activities which we organise throughWhatsApp.

Forum

Join this group or to see this content


International Club of Berne

Powered by GroupSpaces · Terms · Privacy Policy · Cookie Use · Create Your Own Group